ptzh-CNenfrdeitjarues

Para proteger infraestruturas críticas é necessário conhecer os riscos a que uma rede industrial e os sistemas de controle estão submetidos, quais as principais normas de segurança disponíveis no mercado e como corretamente implementar e monitorar o CSMS (Cyber ​​Security Management System) definido pela norma ISA/IEC 62443. A Academia TI Safe oferece treinamento e certificação específicos para a proteção de infraestruturas críticas, que prepara seus alunos para a complicada tarefa de assegurar as redes industriais e sistemas de controle contra ataques cibernéticos.

Nos últimos anos tem sido verificado um aumento vertiginoso dos incidentes de segurança em infraestruturas críticas pelo mundo. A formação preenche um segmento de mercado com enorme demanda das indústrias cujas infraestruturas são críticas para as nações.

Abbildung: Klassenzimmer-Training

Sehen Zeugnis von ehemaligen Studenten.

O curso está disponível no formato de 20 horas de aula ministradas na Academia TI Safe, no Rio de Janeiro, ou nas instalações do cliente para um grupo mínimo de 10 alunos. Ele é indicado para profissionais de TI ou de Automação Indusrial que possuam conhecimentos sobre sistemas operacionais, protocolos de rede, linguagens de programação, hardware e software. São desejáveis conhecimentos em segurança da informação, sistemas de automação (SCADA) e redes industriais. As apostilas do treinamento estão disponíveis em Inglês e Português do Brasil.

Abbildung: Lehrbuch - Hier kaufen

Schulungsinhalt:

  • Einführung in industrielle Netzwerke und SCADA
  • Kritische Infrastrukturen und Cyberterrorismus
  • Governance für industrielle Netzwerke
  • Einführung in die Risikoanalyse
  • Risikoanalyse in industriellen Netzwerken und SCADA-Systemen
  • Malware und Cyberwebs
  • Umkreissicherheit in Automatisierungsnetzwerken
  • Kryptographie in industriellen Netzwerken
  • Zugriffskontrolle in SCADA-Systemen
  • Tiefenverteidigung und kontinuierliche Überwachung

Siehe vollständigen Kursplan

Derselbe Inhalt der Präsenzschulungen, die in unserer virtuellen Unterrichtsumgebung zur Verfügung stehen. Studiere wann und wo du willst. 10-Module sind Video-Lektionen mit Tests am Ende jedes Moduls.

Abbildung: Virtuelle Unterrichtsumgebung

Eine umfassende Schulung, die Ihnen das notwendige Wissen vermittelt, um Risiken in industriellen Netzwerken zu erkennen, und empfiehlt die wichtigsten Gegenmaßnahmen gemäß den wichtigsten internationalen Sicherheitsnormen.

Während der Schulungen lernen Automatisierungs-Sicherheitsmanager, IT-Manager und Industriedirektoren einen Schritt für Schritt, um die wichtigsten Risiken in SCADA-Steuerungssystemen zu erkennen, das CSMS (Cyber ​​Security Management System) gemäß dem System zu entwerfen und einzusetzen die den ISA / IEC 62443-Standard angibt.

Abbildung: TI Safe Online-Trainingspfad

Publikum

Dieser Kurs wurde speziell für Fachleute konzipiert, die für die Prüfung, Installation und Sicherung der kritischen nationalen Infrastruktur verantwortlich sind, darunter:

  • Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Energie
  • Wasseraufbereitungs- und Abwasserstationen
  • Öl und Gas
  • Telekommunikationsdienste
  • Transport und Logistik
  • Finanzdienstleistungen
  • Herstellung und Vertrieb von Lebensmitteln
  • Sicherheitsdienste (Polizei und Streitkräfte)

Die CASE-Zertifizierung legt fest, ob ein Fachmann über die erforderlichen Kenntnisse verfügt, um ein industrielles Netzwerk mit SCADA-Systemen ordnungsgemäß sicherzustellen. Die Zertifizierung, die vollständig in portugiesischer Sprache ist, bietet Führungskräften aus der Industrie und ihren Führungskräften ein objektives Maß an Kompetenz sowie einen erkennbaren Wissensstand.

Für wen ist CASE zertifiziert?

Diese Zertifizierung wurde speziell für Fachleute entwickelt, die für die Prüfung, Installation und Sicherung der kritischen nationalen Infrastruktur verantwortlich sind, darunter:

  • Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Energie
  • Wasseraufbereitungs- und Abwasserstationen
  • Öl und Gas
  • Telekommunikationsdienste
  • Transport und Logistik
  • Finanzdienstleistungen
  • Herstellung und Vertrieb von Lebensmitteln
  • Sicherheitsdienste (Polizei und Streitkräfte)

Abbildung: Abschluss der CASE-Zertifizierung

CASE-Zertifizierungsregeln

  • Der CASE-Zertifizierungstest umfasst 60-Multiple-Choice-Fragen.
  • Die Testzeit beträgt 90 Minuten und der Kandidat hat zwei Versuche, die Prüfung abzulegen.
  • Der Student wird genehmigt, wenn er eine Anzahl von Treffern erzielt, die mindestens 70% des Gesamtwerts der der Prüfung zugewiesenen Punkte entspricht.
  • Im Falle einer Genehmigung hat der Kandidat Anspruch auf das CASE-Zertifikat.
  • Die CASE-Zertifikate sind ab dem Ausstellungsdatum 2-Jahre (24-Monate) gültig.

Vorbereitung für den Test

Die Zertifizierung steht allen Fachleuten offen, die an diesem Bereich interessiert sind. TI Safe empfiehlt jedoch ausdrücklich, dass Bewerber vor dem Test die Durchführung des Industrial Automation Safety-Trainings in Erwägung ziehen. Diese Schulung umfasst alle Wissensbereiche der Zertifizierung und wird in regelmäßigen Abständen gemäß dem auf der TI Safe-Website veröffentlichten Kalender durchgeführt. TI Safe bietet Studienführer mit den wichtigsten Themen, die überprüft werden sollten und a simuliert für Sie, um das Niveau Ihres Wissens vor der Prüfung zu messen.

Inscreva-se

Copyright © 2007-2018 - IT Safe Information Security - Alle Rechte vorbehalten.